Example: marketing

Auditbericht - Altenpflegeheim Schweikershain …

Auditbericht zum Qualit tsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008. - nachfolgend Norm genannt - des Altenpflegeheimes Schweikershain und der Kurzzeitpflege Frankenberg Bereiche: Station re pflegerische Versorgung, Soziale Betreuung, Sozialdienst, Verwaltung, Hygiene und Technik sowie den Schnittstellenregelungen zur Speisenversorgung, Reinigungsdienst und Hauswirtschaft mit W scheversorgung an den Standorten Altenpflegeheim Schweikershain gGmbH, Zur M hle 21 in 09306 Erlau und Kurzzeitpflege Frankenberg, August-Bebel-Str.

L G A InterCert GmbH Tillystraße 2 D-90431 Nürnberg Jede Veröffentlichung - auch in Kürzung Tel. (09 11) 6 55-41 61 Fax (09 11) 6 55-41 70 oder Auszügen - …

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Auditbericht - Altenpflegeheim Schweikershain …

1 Auditbericht zum Qualit tsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008. - nachfolgend Norm genannt - des Altenpflegeheimes Schweikershain und der Kurzzeitpflege Frankenberg Bereiche: Station re pflegerische Versorgung, Soziale Betreuung, Sozialdienst, Verwaltung, Hygiene und Technik sowie den Schnittstellenregelungen zur Speisenversorgung, Reinigungsdienst und Hauswirtschaft mit W scheversorgung an den Standorten Altenpflegeheim Schweikershain gGmbH, Zur M hle 21 in 09306 Erlau und Kurzzeitpflege Frankenberg, August-Bebel-Str.

2 15 in 09669 Frankenberg - nachfolgend Einrichtung genannt - Zertifizierungsverfahren Nr. 1892777. Art des Audits: Zertifizierungsaudit (Stufe-2-Audit). Verteiler: Einrichtung, LGA InterCert GmbH. L G A InterCert GmbH Tillystra e 2 D-90431 N rnberg Jede Ver ffentlichung - auch in K rzung Tel. (09 11) 6 55-41 61 Fax (09 11) 6 55-41 70 oder Ausz gen - bedarf der Zustimmung der LGA InterCert GmbH. ICOffice\ 06/09-02 \ Seite 1 von 14. 1. Umfang und Ziel des Audits Das Audit im Unternehmen bezog sich auf die oben genannte Norm und die Audit-Checklisten der LGA InterCert GmbH.

3 Die Dokumentation f r das Verfahren wurde im Hinblick auf die Anforderungen der Norm ge- pr ft. Das Ergebnis der Pr fung wurde dem Auftraggeber mitgeteilt. Im Rahmen des Audits wurden die im Handbuch des Unternehmens beschriebenen Elemente und die betrieblichen Verfahrens- und Arbeitsanweisungen stichprobenartig durch Befragen der Mitarbeiter, Beobachten der Arbeitsabl ufe und Einsicht in die Dokumente vor Ort berpr ft. Bei der Durchf hrung des Audits wurde der Leitfaden f r Audits von Qualit tsmanagement- und/oder Umweltmanagementsystemen (DIN EN ISO 19011) ber cksichtigt.

4 Auditdatum: 07. und 08. Oktober 2009. Auditor/Auditteam: Herr Markus Schinkel, LGA InterCert GmbH, Leitender Auditor Handbuch (Revision/Datum) : Rev. 1, Juni 2009. EA-Scope-Nr.: 38/1. 2. Beteiligte Mitarbeiter des Unternehmens Die beteiligten Mitarbeiter des Altenpflegeheimes Schweikershain sowie der Kurzzeitpflege Frankenberg sind in der Auditteilnehmerliste aufgef hrt. W hrend der Begutachtung im Unternehmen waren jeweils die verantwortlichen Leiter der Or- ganisationseinheiten als Ansprechpartner st ndig anwesend.

5 Allgemeine Hinweise: Der vorliegende Bericht zum durchgef hrten Audit ist ein Nachweisdokument der LGA InterCert GmbH und dient ihrem Ausschuss f r Zertifizierung als Grundlage f r seine Entscheidung. Wir bitten um Verst ndnis daf r, dass der vorliegende Bericht sowohl die im Audit gewonnenen Eindr cke des Auditors, als auch die von diesem abgegebenen Hinweise naturgem nur in komprimierter Fassung wiedergeben kann. Das Audit wurde in den Bereichen entsprechend dem Auditplan der im Vorfeld fristgerecht bermittelt wurde durchgef hrt.

6 Zum Zeitpunkt des Audits lagen laut Selbstauskunft der befragten Verantwortlichen keine be- h rdlichen Auflagen oder Beschwerden Dritter gegen die zu begutachtende Einrichtung vor. Die Liste der eingesehenen Dokumente ist dem Auditbericht beigef gt. L G A InterCert GmbH Tillystra e 2 D-90431 N rnberg Jede Ver ffentlichung - auch in K rzung Tel. (09 11) 6 55-41 61 Fax (09 11) 6 55-41 70 oder Ausz gen - bedarf der Zustimmung der LGA InterCert GmbH. ICOffice\ 06/09-02 \ Seite 2 von 14. 3. Allgemeines Das Altenpflegeheim Schweikershain verf gt ber 64 vollstation re Pflegepl tze und wird in der Rechtsform einer gemeinn tzigen GmbH gef hrt.

7 Dem Altenpflegeheim angegliedert ist eine Kurzzeitpflegeeinrichtung mit 12 Pl tzen in Frankenberg. Die Tr gerschaft liegt in den H nden der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH. Das Altenpflegeheim gliedert sich in drei Wohn- bereiche auf und wurde in den Jahren 2003 bis 2005 umfangreich saniert. Die Belegungssitua- tion zeigte eine hohe Auslastung und eine nahezu hundertprozentige durchschnittliche Bele- gung. Der Altersdurchschnitt der Bewohner wurde mit 84 Jahren angegeben. Die Gesch ftsf hrung liegt in den H nden von Frau Sedlaczek.

8 Die Leitung beider Standorte wird von Frau Juwig ausge bt. Die Pflegedienstleitung des Altenpflegeheimes obliegt Frau G nther, deren Stellvertretung Frau Mirow, die zugleich in der Funktion der QMB eingesetzt ist. Die Aufgabe der PDL in Frankenberg nimmt Frau Seifert wahr. Die beiden Einrichtungen haben die Pflege und Betreuung pflege- und hilfebed rftiger Bewoh- ner mit entsprechender Pflegestufe im Fokus und verf gen ber einen ganzheitlichen Pflegean- satz. Die Grundlage der Darstellung des Pflegeprozesses fu t auf dem Pflegemodell von Prof.

9 Dr. Monika Krohwinkel. Die Mitarbeiteranzahl wurde im APH Schweikershain mit 31,94 Vollzeit- stellen und in der KZP Frankenberg mit 6,56 Vollzeitstellen angegeben. Die Fachkraftquote be- trug zum Zeitpunkt des Audits 62,86%. Die fachlichen Qualifikationen zur Versorgung der Be- wohnerklientel sind gegeben. Die Pflege organisiert sich im 3-Schichtsystem. Eine ad quate Betreuung der Bewohner findet an allen Tagen nachweislich statt. Die Versorgungs- und Genehmigungsvertr ge beider Einrich- tungen konnten in aktueller Ausgabe vorgelegt werden und entsprechen den gesetzlichen Best- immungen.

10 4. Feststellungen, Beobachtungen und Abweichungen bezogen auf die Elemente der Norm Es wurden folgende Elemente der Norm auditiert: - . Es trat folgende Anzahl von Abweichungen auf: 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 - 0 0 0 0 0 0 0 0. Ausschl sse: Entwicklung - - - - - Erkl rung bzgl. Ausschluss der Norm: In der Einrichtung werden derzeit keine Entwicklungst tigkeiten gem ISO 9001:2008 Ab- schnitt durchgef hrt. Es werden etablierte Verfahren angewendet. Falls zuk nftig eigene Verfahren oder neue Arten der Bewohnerversorgung entwickelt werden, wird im Vorfeld ein entsprechender Prozess erstellt, anhand dessen dann die Neuentwicklung durchgef hrt wird.


Related search queries