Example: confidence

Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg

Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg Lebensmittel berwachung und Umweltschutz Jahresbericht 1999. Herausgeber: Chemisches und Veterin runtersuchungsamt Freiburg Bissierstra e 5. 79114 Freiburg Telefon 0761/8855-0 Telefax 0761/8855-100. Umschlaggestaltung: Arthur L ffelhardt, 73773 Aichwald Druck: Reprodienst GmbH, 79013 Freiburg 3. Inhalts bersicht Seite Vorwort 6. Erl uterung von chemischen Fachausdr cken, Abk rzungen und Zeichen 9. Teil I 11. 1. Dienstaufgaben der Chemischen Landesuntersuchungsanstalt Freiburg 11. 2. Dienstgeb ude 12. 3. Erg nzung der Ausstattung 12. 4. Mitarbeiter (Stand: ) 13. Teil II 14. 1. Ver ffentlichungen 14.

3 Jahresbericht 1999 Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg Inhaltsübersicht Seite Vorwort 6 Erläuterung von chemischen Fachausdrücken, Abkürzungen und Zeichen 9

Tags:

  Chemische

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg

1 Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg Lebensmittel berwachung und Umweltschutz Jahresbericht 1999. Herausgeber: Chemisches und Veterin runtersuchungsamt Freiburg Bissierstra e 5. 79114 Freiburg Telefon 0761/8855-0 Telefax 0761/8855-100. Umschlaggestaltung: Arthur L ffelhardt, 73773 Aichwald Druck: Reprodienst GmbH, 79013 Freiburg 3. Inhalts bersicht Seite Vorwort 6. Erl uterung von chemischen Fachausdr cken, Abk rzungen und Zeichen 9. Teil I 11. 1. Dienstaufgaben der Chemischen Landesuntersuchungsanstalt Freiburg 11. 2. Dienstgeb ude 12. 3. Erg nzung der Ausstattung 12. 4. Mitarbeiter (Stand: ) 13. Teil II 14. 1. Ver ffentlichungen 14.

2 2. Vortr ge und Posterbeitr ge 15. 3. Mitarbeit in Aussch ssen, Kommissionen und Arbeitsgruppen 19. 4. Qualit tspr fungen 21. 5. Pr fungen 21. 6. Gerichtstermine 21. Teil III 22. 1. Zahl und Art der Proben 22. 2. Herkunft der Proben aus der Lebensmittel berwachung 23. 3. Ergebnisse der Untersuchungen an Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln, sonstigen Bedarfsgegenst nden sowie Tabakerzeugnissen 23. 4. Haupts chliche Beanstandungsgr nde und besondere Beobachtungen 37. 5. Kontrollen im Au endienst 81. 6. Weinkontrolle 83. Statistische Angaben ber die Kontrollt tigkeit 83. Aus der Arbeit der Weinkontrolle 83. 7. Qualit tspr fung von Weinbrand 87.

3 8. Untersuchung von Spirituosen 87. Teil IV 91. 1. Pflanzenschutz- und Sch dlingsbek mpfungsmittel sowie polychlorierte Biphenyle (PCB) 91. Probenzahlen und Ergebnisse 91. Lebensmittel tierischer Herkunft 98. Humanmilch 104. Lebensmittel pflanzlicher Herkunft 108. Lebensmittel mit Hinweisen auf Naturreinheit sowie entsprechende Markenware 110. Trinkwasser, Kosmetische Mittel, Futtermittel 119. Jahresbericht 1999 Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg 4. 2. Toxische Spurenelemente (Schwermetalle) und ern hrungsphysiologisch bedeutsame Elemente 120. Probenzahlen und Ergebnisse 120. Erl uterungen 128. 3. Mykotoxine 132. Aflatoxine B1, B2, G1, G2 132.

4 Aflatoxin M1 135. Ochratoxin A 135. Patulin 139. 4. Pharmakologisch wirksame Stoffe 140. Vorbemerkung 140. Untersuchungsverfahren 141. Lebensmittel berwachung (LM ) 142. Nationaler R ckstandskontrollplan (NRKP) - Fleischhygienerecht 147. Untersuchungen auf Androstenon 155. 5. Nitrat, Nitrit 156. Vorbemerkungen 156. Probenzahlen und Ergebnisse 157. 6. Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) 160. Lebensmittel tierischer und pflanzlicher Herkunft 160. Trinkwasser 160. 7. Leichtfl chtige Halogenkohlenwasserstoffe (LHKW) 163. 8. Sonstige analytische Arbeiten 164. Mineral l in Eiern 164. 9. Grundwasser, Oberfl chenwasser, Badewasser, Abwasser, Abfall, Schlamm, Boden 165.

5 Grundwasser 165. Oberfl chenwasser (Gew sserverunreinigungen, Badewasser, Sonstiges) 166. Oberfl chenwasser bei Fischsterben 167. Kommunales und h usliches Abwasser 167. Industrielles und sonstiges Abwasser 167. Abfall und Schlamm 168. Boden 169. Umweltverunreinigende Stoffe u. a. 169. 10. Ringversuche und Laborvergleichsuntersuchungen 170. Teilnahme an Ringversuchen 170. Teilnahme an Laborvergleichsuntersuchungen 171. 11. Radiochemische Untersuchungen 174. Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg Jahresbericht 1999. 5. 12. Dioxine 179. Allgemeine Vorbemerkungen zum Stichwort Dioxine 179. Dioxinskandal in Belgien und seine Auswirkungen 180.

6 Dioxine in Kaolinit-Tonmineralien und die Folgen f r Futtermittel, Lebensmittel und Kosmetika 183. Direkte Trocknung von Futtermitteln bei Verbrennung von Abfallholz 184. Humanmilch 184. 13. Gentechnisch hergestellte Lebensmittel 186. Vorbemerkung 186. Kennzeichnung von Lebensmitteln mit gentechnisch ver ndertem Mais und gentechnisch ver nderter Soja 186. Beispiele f r Kennzeichnungspflichtigkeit nach VO 1139/98 188. Art und Weise der Kennzeichnung 188. Schwellenwert 188. Nachweisverfahren 189. Notwendigkeit quantitativer Verfahren 189. Kompetitive PCR 189. Quantitative PCR 190. Grenzen der analytischen M glichkeiten 190. Untersuchungen im Rahmen der amtlichen Lebensmittel berwachung 191.

7 Untersuchungen von Saat- und Erntegut im Maisanbau in Baden-W rttemberg 198. 14. Forschungsvorhaben Molekularbiologische Methoden in der Lebensmittelanalytik 201. Probenvorbereitung (DNA-Extraktion) 201. Universelle Extraktionsverfahren f r Lebensmittel 201. Spezielle Verfahren 202. Nachweis gentechnisch ver nderter Lebensmittel 202. Screeningverfahren 202. Spezifische Nachweismethoden 203. Artendifferenzierung mit molekularbiologischen Methoden 203. Nachweis und Differenzierung von Tierarten 203. Nachweis und Differenzierung von Pflanzenarten 205. Nachweis und Differenzierung von Bakterien 205. Semiquantitative Bestimmung gentechnisch ver nderter Sojabohnen 205.

8 15. Toxikologische Untersuchungen 206. Nachgewiesene Ursachen von Vergiftungsf llen bei Tieren 207. Stichwortverzeichnis 209. Jahresbericht 1999 Chemische Landesuntersuchungsanstalt Freiburg 6. Vorwort Im Hinblick auf die zum bevorstehende Zusammenf hrung der Chemischen Landesunter- suchungsanstalt (CLUA) Freiburg mit dem Tierhygienischen Institut (THI) Freiburg zum Chemischen und Veterin runtersuchungsamt (CVUA) Freiburg wurde im Jahr 1999 die Zusammenarbeit zwischen CLUA und THI weiter fortgef hrt und intensiviert. So wurde zum der Leiter der CLUA, Herr Dr. W. H rtig, mit der kommissarischen Leitung des THI betraut, nachdem Herr Dr. F. Koch die Leitung des fachaufsichtsf hrenden Referates 35 im Regierungspr sidium Freiburg bernommen hatte.

9 Schon seit 1997 untersuchten und beurteilten Tier rzte und Lebensmittelchemiker mit den entspre- chenden Mitarbeitern interdisziplin r und gemeinsam die Lebensmittel tierischer Herkunft im THI, w hrend spezielle chemisch-physikalische Untersuchungen, insbesondere die R ckstandsanalytik, in der CLUA abliefen. Dort fanden auch die Untersuchungen im Rahmen des Nationalen R ckstandskon- trollplans statt. Das gemeinsame Datensystem (LDS) f r die Registrierung und Verarbeitung der Pro- benstamm- und Ergebnisdaten f hrt dazu, dass in der Gesamtzahl von 13375 Proben aus der amtlichen Lebensmittel berwachung und in den Tabellen und Grafiken ab S. 22 des vorliegenden Jahresberichts 1999 auch die im THI federf hrend bearbeiteten Proben enthalten sind.

10 Auch 1999 waren Sachverst ndige der CLUA Freiburg an wissenschaftlichen Ver ffentlichungen beteiligt und hielten zahlreiche Vortr ge bzw. nahmen mit Posterbeitr gen an wissenschaftlichen Ver- anstaltungen teil. In vielen nationalen und internationalen Aussch ssen, Kommissionen und Arbeits- gruppen wirkten Vertreter der CLUA Freiburg mit oder hatten den Vorsitz inne. F r die bernahme dieser zus tzlichen Aufgaben geb hrt den Kolleginnen und Kollegen besonderer Dank. F r die Trinkwasserdatenbank Baden-W rttemberg, die den Zugriff auf Untersuchungsergebnisse von Trinkwasserproben erm glicht, wurden W sser von weiteren Entnahmestellen umfassend analy- siert.


Related search queries