Example: stock market

Das intelligente Verwenden des PSA für das …

Das intelligente Verwenden des PSA f r das Management von Prostatakrebs1. Von Jonathan McDermed, PharmD, Diagnostic Products Corporation (DPC). bersetzt von J rg van Wijnkoop und Ralf-Rainer Damm, Februar 2006. mit freundlicher Genehmigung des Prostate Cancer Research Institute (PCRI), Los Angeles, Kalifornien, USA. Teil Eins pr fen, die das Konzept des PSA-Screenings unterst tzt und k rzlich erschienene Berichte untersuchen, die Metho- Das PSA ist der Tumormarker der Wahl zur Unterst t- den beschreiben, mit denen PSA-Werte sinnvoll eingesetzt zung bei der Diagnose von Prostatakrebs (PK), zum Ein- werden, um die Effizienz bei der Krebs-Erkennung zu ver- sch tzen der Prognose und zur Kontrolle von Patienten, die bessern. Solche Methoden zielen darauf ab, individuelle wegen dieser Erkrankung in Behandlung sind. Trotz einer Risiken aufzuzeigen, und sie k nnen dazu beitragen, eine steigenden Zahl von Nachweisen, die den Wert der PSA- fr hzeitigere Diagnose zu stellen in einem Stadium, bei Messung zur Fr herkennung von PK best tigen, gibt es dem eine Therapie bessere Wirkungschancen hat.

Das intelligente Verwenden des PSA für das Management von Prostatakrebs1 Von Jonathan McDermed, PharmD, Diagnostic Products Corporation (DPC) Übersetzt von Jürg van Wijnkoop und Ralf-Rainer Damm, Februar 2006

Tags:

  Intelligente

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Das intelligente Verwenden des PSA für das …

1 Das intelligente Verwenden des PSA f r das Management von Prostatakrebs1. Von Jonathan McDermed, PharmD, Diagnostic Products Corporation (DPC). bersetzt von J rg van Wijnkoop und Ralf-Rainer Damm, Februar 2006. mit freundlicher Genehmigung des Prostate Cancer Research Institute (PCRI), Los Angeles, Kalifornien, USA. Teil Eins pr fen, die das Konzept des PSA-Screenings unterst tzt und k rzlich erschienene Berichte untersuchen, die Metho- Das PSA ist der Tumormarker der Wahl zur Unterst t- den beschreiben, mit denen PSA-Werte sinnvoll eingesetzt zung bei der Diagnose von Prostatakrebs (PK), zum Ein- werden, um die Effizienz bei der Krebs-Erkennung zu ver- sch tzen der Prognose und zur Kontrolle von Patienten, die bessern. Solche Methoden zielen darauf ab, individuelle wegen dieser Erkrankung in Behandlung sind. Trotz einer Risiken aufzuzeigen, und sie k nnen dazu beitragen, eine steigenden Zahl von Nachweisen, die den Wert der PSA- fr hzeitigere Diagnose zu stellen in einem Stadium, bei Messung zur Fr herkennung von PK best tigen, gibt es dem eine Therapie bessere Wirkungschancen hat.

2 Ich will eine Reihe von rztlichen Organisationen und beh rdlichen auch nachweisen, dass solche L sungsm glichkeiten nicht Stellen, welche die Verwendung des PSA-Werts bei routi- nur Leben retten, sondern auch die mit dem PSA-Screening nem igem Screening nicht unterst tzen. Sie stehen auf verbundenen Gesundheitskosten vermindern k nnen. dem Standpunkt, es best nden keine schl ssigen Beweise daf r, dass eine fr he Entdeckung und Behandlung die Sterblichkeitsrate bei dieser Krankheit beeinflussen k nnte. PSA-Screening in fr hen Altersbereichen Ferner machen sie geltend, dass Screening schwerwiegende Die PSA-Messung ist verbunden mit einer mittleren Nachteile mit sich bringen k nnte; dazu geh rten h ufige Vorlaufzeit von f nf bis sechs Jahren f r die Entdeckung falsch-positive Resultate und damit verbunden unn tige von Prostatakrebs, wenn ein Messwert von 4,0 ng/ml als Angst der Betroffenen, die Durchf hrung von Biopsien und Grenzwert f r die Diagnose angenommen wird [11, 12].

3 M gliche Komplikationen bei der Behandlung von Krebs- Allerdings gibt es Hinweise darauf, dass die Standardl - f llen, die nie die Gesundheit der davon betroffenen Pati- sung j hrliche Messung beginnend mit dem 50. Lebens- enten beeinflusst h tten [4-6]. jahr nicht die wirkungsvollste Screening-Methode ist [13]. Bei jungen M nnern ohne Prostatabeschwerden blei- Beide Positionen haben gen gend Belege, um ihre Hal- ben die PSA-Spiegel niedrig, werden mit zunehmendem tung hinsichtlich des Screenings bestimmter Patientengrup- Alter aber allm hlich h her, weil die physiologischen pen zu rechtfertigen; also wird die Kontroverse in absehba- Schranken, die das PSA im Gef -System der Prostata ein- rer Zukunft weitergehen. St rend finde ich es aber, dass schlie en, durchl ssiger werden. Bei M nnern mit gutarti- diese Uneinigkeit erkl ren k nnte, warum viele rzte in ger Prostatavergr erung (BPH f r benigne Prostatahyper- den USA die Bedeutung einer fr hen Entdeckung nicht plasie) sind die PSA-Serumspiegel ebenfalls h her, ob- anerkennen und daher ihren Patienten nicht routinem ig gleich die mittleren PSA-Werte aus Studien zum entspre- empfehlen, PSA-Messungen vornehmen zu lassen.

4 Sie chenden Bereich immer noch bei weniger als 2,0 ng/ml in k nnte auch erkl ren, warum mehr als die H lfte der ame- lteren Altersgruppen liegen [14]. Wie Tabelle 1 zeigt, rikanischen M nner mit potentiellem Prostatakrebsrisiko sollte der durchschnittliche Mann in seinem 4. oder 5. heutzutage an PK-Screening-Programmen nicht teilneh- men. Tabelle 1: Alterskorrigierte PSA-Referenzbereiche Kritiker eines fr hzeitigen PK-Screenings bersehen Altersgruppe Medianer Bereich*. wohl, dass die Rate positiver Biopsieergebnisse bei M n- PSA-Spiegel nern mit PSA-Werten zwischen 2,5 und 4,0 ng/ml sich auf < 40 Jahre 0,52 ng/ml 0,19-1,3 ng/ml 22 25 % bel uft [7, 8]. Dies hnelt stark den positiven 40-49 Jahre 0,65 ng/ml 0,22-1,6 ng/ml Biopsieergebnissen bei M nnern mit PSA-Werten zwi- 50-59 Jahre 0,8 ng/ml 0,25-2,6 ng/ml schen 4,1 und 10,0 ng/ml; nach den gegenw rtig geltenden 60-69 Jahre 1,2 ng/ml 0,29-5,6 ng/ml klinischen Kriterien ist die Mehrheit von Krebserkrankun- * Mittleres 95.

5 Prozentil der normalen Referenzwerte f r die be- gen, die im tieferen PSA-Messbereich festgestellt werden, treffende Altersgruppe (Daten nach [11]). klinisch signifikant [9]. Im Sinne einer st rkeren Unterst t- zung haben Walsh et al. klar gezeigt, dass bei etwa 30 % Lebensjahrzehnt einen PSA-Spiegel unter 1,0 ng/ml auf- der M nner, bei denen PSA-Werte zwischen 4,1 und 10,0 weisen. ng/ml gemessen wurden, im Zeitpunkt der radikalen Pro- Verschiedene Forscher haben die Zusammenh nge zwi- statektomie eine Ausdehnung des Krebses au erhalb der schen PSA-Werten in jungen Jahren und der sp teren Ent- Prostata festgestellt wurde. wicklung von Prostatakrebs untersucht. Die reichste Quelle Ich beabsichtige, in diesem Artikel die Literatur zu ber- klinischer Daten f r diese m hselige Untersuchung stellte die Baltimore Langzeitstudie zum Alterungsvorgang (Balti- 1 "Using PSA Intelligently to Manage Prostate Cancer", aus PCRI Insights, Ausgaben August 2003 und August 2005.)

6 1. more Longitudinal Study of Aging [BLSA].) dar. Es han- PSA-Spiegel bei j ngeren M nnern delt sich um eine laufende prospektive Langzeitstudie zum Alterungsprozess, die vom Forschungszentrum f r Geron- Gann et al. untersuchten 1995 die Bedeutung einer ein- tologie durchgef hrt wird [15]. Seit ihrem Beginn im Jahr zelnen PSA-Messung bei M nnern mit und ohne Prostata- 1958 nahmen 1'722 M nner daran teil, die sich w hrend krebs, die zehn Jahre vor einer Diagnose durchgef hrt wor- unterschiedlicher Zeitperioden in Abst nden von etwa zwei den war [11]. Diese Studie zeigte, dass im Vergleich zu Jahren f r Folgeuntersuchungen zur Verf gung stellten. M nnern mit PSA-Spiegeln unter 1,0 ng/ml solche mit Von mehr als 1'000 Teilnehmern sind die PSA-Serumwerte PSA-Spiegeln zwischen 2,0 und 3,0 ng/ml eine f nf- bis verf gbar. Aus dieser Datenbank ergaben sich verschiede- sechsmal so gro e Wahrscheinlichkeit aufwiesen, in den ne wichtige wissenschaftliche Ver ffentlichungen im Zu- n chsten zehn Jahren mit Prostatakrebs diagnostiziert zu sammenhang mit der Fr herkennung von Prostatakrebs.

7 Werden. Das nachfolgende Risiko wurde nicht ermittelt, Vier von ihnen sollen hier beurteilt werden [11, 16, 17, und das durchschnittliche Alter der Probanden bei der 18]. ersten Messung betrug 63 Jahre. In einer weiteren Unter- suchung bei j ngeren M nnern wurde das Risiko, an Pro- statakrebs zu erkranken, unter Verwendung von PSA- Die PSA-Geschwindigkeit (PSAV) Werten ermittelt, die aus bis zu 25 Jahre vor der Diagnose H. Ballantine Carter et al. von der Johns Hopkins Uni- eingefrorenen Serumproben stammten [18]. Wie Tabelle 3. versity School of Medicine publizierten 1992 den ersten zeigt, war das Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, bei Artikel, der diese Datenbank einbezog. Die relativ kleine M nnern mit PSA-Spiegeln ber dem Mittelwert f r die Studie beschrieb die PSA-Entwicklung im Zeitverlauf bei entsprechende Altersgruppe mehr als dreimal h her. Inter- drei Gruppen von M nnern; eine Gruppe umfasste M nner essanterweise waren die durchschnittlichen PSA-Werte f r mit normalen Kontrollergebnissen, die beiden anderen sol- die zwei in die berpr fung einbezogenen Dekaden bemer- che, deren Diagnose entweder benigne Prostatavergr e- kenswert hnlich zu den auf das Alter umgerechneten PSA- rung (BPH) oder Prostatakrebs ergeben hatte.

8 Der PSA- Werten in der vorerw hnten Studie zu den Referenz- Spiegel (und das Androgen im Serum) wurden ber einen bereichen [14]. Tabelle 2: Relatives Risiko f r das Entwickeln von Prostatakrebs im Was hat das alles zu Verh ltnis zur PSAV. bedeuten? PSAV Patienten Patienten Relatives Risiko p-Wert . (ng/ml Jahr) gesamt mit Krebs (95. Pzt.) Es scheint, dass das langfristige Risiko (n) (n) einer Prostatakrebsentwicklung bei jun- < 0,1 37 3 (8,1 %) 1,0 gen M nnern w hrend zwei bis drei > 0,1 52 18 (34,6 %) 6,53 (1,9-22,5) 0,0029 Dekaden vor der Diagnose eine Funktion < 0,2 64 10 (15,6 %) 1,0 des PSA-Spiegels ist, und dass die PSAV. > 0,2 25 11 (44,0 %) 5,32 (2,1 13,5) 0,0004 bei Krebserkrankungen schneller ist als Angaben nach [17] Basierend auf der Chi-Quadrat-Verteilung bei Patienten mit BPH oder solchen ohne Zeitraum von sieben bis 25 Jahre vor der histologischen Hinweis auf das Vorliegen einer Prosta- Diagnose einer Prostataerkrankung bzw.

9 Deren Ausschluss taerkrankung. Das legt die Annahme nahe, dass eine PSA- berpr ft. Die Studie ergab, dass Ver nderungen der Messung zur Bestimmung der Ausgangslage n tzlich Androgen-Serumspiegel w hrend des Alterungsprozesses sein k nnte, um M nner zu identifizieren, die ein h he- zwischen den Gruppen keine signifikanten Differenzen auf- res Risiko tragen, in sp teren Jahren an Prostatakrebs wiesen und ebenso wenig die f nf Jahre vor der Diagnose zu erkranken, und jene M nner mit ber dem Durch- gemessenen PSA-Werte bei M nnern mit BPH oder Pro- schnitt liegenden Werten einer intensiveren PSA- ber- wachung zuzuf hren. Es wurde zur Gen ge bewiesen, statakrebs. Allerdings war die PSA-Geschwindigkeit (Ge- schwindigkeit der PSA-Erh hung im Verlauf der Zeit) bei M n- Tabelle 3: Relatives Risiko* zum Entwickeln von Prostatakrebs nach PSA- nern, die sp ter mit Prostatakrebs Wert . diagnostiziert wurden, signifikant gr er (0,75 ng/ml/Jahr) im Ver- Gesamtzahl Relatives PSA nach Patienten mit gleich zu M nnern, bei denen Lebensjahrzehnt Patienten Risiko p-Wert.

10 Krebs (%). sich eine BPH entwickelte. Diffe- (n) (95. Pzt.). renzen bei der PSAV zwischen 40-49 Jahre M nnern mit und ohne Prostata- krebs mit urspr nglichen PSA- < 0,59 ng/ml 174 7 (4 %) 1,0. Werten zwischen 2,0 und 4,0 > 0,60 ng/ml 177 22 (12,4 %) 3,6 (1,6-8,6) 0,00. ng/ml zu Beginn einer Unter- 50-59 Jahre suchungsreihe zehn Jahre vor der < 0,70 ng/ml 232 18 (7,8 %) 1,0. Diagnose wurden sp ter best tigt > 0,71 ng/ml 213 41 (19,2 %) 3,5 (2,0-6,2) 0,00. (Tabelle 2) [17]. Angaben nach [18] * Relatives Risiko nach dem Cox Modell gesch tzt. Vergleich von M nnern mit PSA-Risiken gro er oder gleich dem medianen PSA-Wert bei 40-49,9 und 50-49,9 Jahren. Chi-Quadrat-Verteilung f r den Vergleich einer PSA-Gruppe mit der Referenzgruppe (niedrigster Wert). 2. dass der Behandlungserfolg bei Operation [19] und Strah- lungsoptionen unterrichten. Die ffentlichkeit muss ber lentherapie [20] mit dem PSA-Spiegel vor der Behandlung Prostatakrebs informiert werden und die Bedeutung der zusammenh ngt, wobei es den meisten Patienten mit Wer- Fr herkennung verstehen lernen, und Frauen sollten alles ten unter 4,0 besser geht als jenen mit Werten zwischen 4,1 unternehmen, damit ihre M nner im Hinblick auf das glei- und 10,0 ng/l.


Related search queries