Example: tourism industry

HENSOTHERM 421 KS - Rudolf Hensel GmbH

NUTZUNGSDAUERHENSOTHERM 421 KSJAHRE Feuerwiderstandsklasse R 30 bis R 180 Zugelassen nach DIN EN 13501-2 ETA 20/1228, aBG Anwendung: Tr ger, St tzen, Druckglieder, Zugprofile, Zugstangen und Fachwerke Mindestens 25 Jahre Nutzungsdauer im trockenen Innenbereich HENSOTHERM 421 KSBRANDSCHUTZSYSTEM F R STAHL TECHNISCHES MERKBLATTETA 20/1228 Made in GermanyEntwickelt und hergestellt in B rnsen bei HamburgDeveloped and manufactured in B rnsen near HamburgBrandschutzsystemeFire Protection SystemsRudolf Hensel GmbHLack- und Farbenfabrik HENSOTHERM 421 KS ist eine auf Wasser basierende, einkomponentige (1K-) Brandschutzbeschichtung zur Ert chtigung von Stahlprofilen und Stahlkonstruktionen im Innenbereich und offenen Geb uden (im gesch tzten Au enbereich ohne Schlagregen und Kondensation). HENSOTHERM 421 KS berzeugt durch seine geringen Schichtdicken, kurze Trocknungszeiten und eine hohe Wirtschaftlichkeit. Das Brand-schutzsystem, bestehend aus der Grundierung HENSOGRUND, dem D mmschichtbildner HENSOTHERM 421 KS und dem berzugslack HENSOTOP, ist wartungsfrei und hat eine nachgewiesene Lebensdauer von mindestens 25 Jahren auch ohne die Verwendung des berzugslack, wenn bauseitig m INFORMATIONENG reen Product Komplettsystem - alle Komponenten zum Aufbau des HENSOTHERM 421 KS Brandschutzsystems sind, f r nachhal-tiges Bauen, auf Wasserbasis erh ltlich: NEU: HENSOGRUND

verzichten. HENSOTOP Überzugslacke sind in RAL-, DB- und NCS-Farbtönen oder nach individuellem Farbmuster lieferbar. Für HENSOTHERM® 421 KS sind die folgenden Überzugslacke* kompa-tibel: HENSOTOP WB Green, HENSOTOP SB und HENSOTOP 2K PU. Lagerung und Transport • Lagerung und Transport bei mind. + 5 °C bis max. + 30 °C; vor Frost …

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of HENSOTHERM 421 KS - Rudolf Hensel GmbH

1 NUTZUNGSDAUERHENSOTHERM 421 KSJAHRE Feuerwiderstandsklasse R 30 bis R 180 Zugelassen nach DIN EN 13501-2 ETA 20/1228, aBG Anwendung: Tr ger, St tzen, Druckglieder, Zugprofile, Zugstangen und Fachwerke Mindestens 25 Jahre Nutzungsdauer im trockenen Innenbereich HENSOTHERM 421 KSBRANDSCHUTZSYSTEM F R STAHL TECHNISCHES MERKBLATTETA 20/1228 Made in GermanyEntwickelt und hergestellt in B rnsen bei HamburgDeveloped and manufactured in B rnsen near HamburgBrandschutzsystemeFire Protection SystemsRudolf Hensel GmbHLack- und Farbenfabrik HENSOTHERM 421 KS ist eine auf Wasser basierende, einkomponentige (1K-) Brandschutzbeschichtung zur Ert chtigung von Stahlprofilen und Stahlkonstruktionen im Innenbereich und offenen Geb uden (im gesch tzten Au enbereich ohne Schlagregen und Kondensation). HENSOTHERM 421 KS berzeugt durch seine geringen Schichtdicken, kurze Trocknungszeiten und eine hohe Wirtschaftlichkeit. Das Brand-schutzsystem, bestehend aus der Grundierung HENSOGRUND, dem D mmschichtbildner HENSOTHERM 421 KS und dem berzugslack HENSOTOP, ist wartungsfrei und hat eine nachgewiesene Lebensdauer von mindestens 25 Jahren auch ohne die Verwendung des berzugslack, wenn bauseitig m INFORMATIONENG reen Product Komplettsystem - alle Komponenten zum Aufbau des HENSOTHERM 421 KS Brandschutzsystems sind, f r nachhal-tiges Bauen, auf Wasserbasis erh ltlich: NEU: HENSOGRUND WB Green, Grundierung mit VOC < 1 g/m HENSOTHERM 421 KS, D mmschichtbildner mit VOC < 1 g/m NEU: HENSOTOP WB Green, berzugslack mit VOC 3,5 g/m Produkteigenschaften HENSOTHERM 421 KS Wasserbasierend, umweltfreundlich AgBB-gepr ft, Non-VOC, VOC-Emissionsklasse A+.

2 LEED v4 Systemkomponenten registriert im DGNB-Navigator Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) f r Systemkomponenten Sehr gut geeignet f r Minergie-(A-/P-)Eco / 1. Priorit t Eco-BKP Produktaufbau gef hrt in der K lner ListeDas Brandschutzsystem HENSOTHERM 421 KS deckt, mit einer Feuerwiderstandszeit von R 30 bis R 180, die folgenden Anwendungen im Stahlbau ab:Profilabdeckung Standard Profile R 30/60/90/120 Offene Profile: Tr ger/Druckglieder/St tzen Geschlossene Profile (rund/eckig): Druckglieder/St tzen Kastenprofile: Tr ger/St tzenProfilabdeckung zugbelastete Profile im Fachwerk R 30/60/90/120 Offene Profile: bitte den Ausnutzungsgrad erfragen Kastenprofile: bitte den Ausnutzungsgrad erfragen Profilabdeckung Zugstangen (Rundrohre und Vollst be) R 30/60 Vollprofile: siehe aBG bzw. Technisches Merkblatt Rundrohre: siehe aBG bzw. Technisches MerkblattHENSOGRUND WB GreenHENSOGRUND WB GreenHENSOTHERM 421 KSHENSOGRUND WB GreenHENSOTHERM 421 KSHENSOTOP WB GreenGrundierung HENSOGRUNDD mmschichtbildner HENSOTHERM 421 KS berzugslack HENSOTOPM gliche Systemkomponenten wie Grundierungen und Decklacke sind der nachfolgenden Seite 3 zu entnehmen.

3 Die Applikation des 1K-Brand-schutzsystems erfolgt in der Regel direkt auf der Baustelle. Insbesondere bei Umbau- und/oder Sanierungsma nahmen im Bestand, zum Beispiel in ffentlichen Geb uden, Schulen oder Krankenh usern, kann diese problemlos vor Ort 421 KSJAHREDie Rudolf Hensel GmbH hat als erster Hersteller von Brandschutz beschich tungen den offiziellen Nachweis nach dem europ ischen Bewertungsverfahren f r eine Verl ngerung der Nutzungsdauer auf 25 Jahre im trockenen Innen bereich (Z2) gef hrt. Die Stahl brand schutz beschich tung HENSOTHERM 421 KS weist als erstes Brand schutz system mit und ohne berzugslack die Nutzungs dauer von mehr als 25 Jahren gem der aktuellen ETA und aBG f r nachhaltiges BauenSeite 2/4 Technisches Merkblatt HENSOTHERM 421 KS Rudolf Hensel GmbH 08/21 TECHNISCHE INFORMATIONENZ ulassung / Klassifizierung Gepr ft nach DIN EN 13381- 8 ETA 20/1228 | aBG Nr. CE-Kennzeichnung nach 93 / 68 / EWG Anwendungsbereich Nach ETAG 018-2 / EAD Nutzungskategorien Y / Z1 / Z2 [ Y: im Innen bereich und in offenen Geb uden ( berdachter Au en-bereich ohne Schlagregen und Kondensation ) ] Nach EN 10025-1 Baust hle ( Bezeichnung S, aber nicht S185 ), Maschinenbaustahl ( Bezeichnung E ) nicht zul ssig Hinweise zu Bekleidungen / Ummantelungen, Anschl sseDie mit der reaktiven Brandschutzbeschichtung behandelten Stahlbauteile d rfen keine Bekleidungen oder sonstige Umman-telungen erhalten, die den D mmschichtbildner am Aufsch umen hindern k Anschluss anderer Bauteile ist die Anschlussstelle so auszubilden, dass eine Brandbeanspruchung des zu sch tzenden Bauteils ausreichend verhindert wird, oder es sind die anzuschlie- enden Bauteile selbst so zu sch tzen, dass sie die Erw rmung des zu sch tzenden Bauteils nicht f rdern.

4 Es gelten im brigen die Bestimmungen von DIN 4102-4 Brand-verhalten von Baustoffen und Bauteilen; Zusammenstellung und Anwendung klassifizierter Baustoffe, Bauteile und : Bei jeder Ausf hrung der reaktiven Brand schutz-beschichtung hat der Verarbeiter den Auftraggeber schriftlich darauf hinzuweisen, dass die Brandschutzwirkung auf Dauer nur sichergestellt ist, wenn die reaktive Brandschutzbeschichtung stets in ordnungsgem em Zustand gehalten wird, und er hat anzugeben, welche Beschichtungsstoffe f r Ausbesserung und Erneuerung der reaktiven Brandschutzbeschichtung verwendet werden d beschichteten Bauteile m ssen f r Kontroll- und Instand-haltungsarbeiten zug nglich sein. Das Beschichtungssystem darf nur von geschulten Fachkr ften verarbeitet werden! W hrend der Applikation der einzelnen Beschichtungsstoffe darf die Material-, Untergrund- und Lufttemperatur nicht unter + 5 C und die relative Luftfeuchtigkeit nicht ber 80 % liegen.

5 W hrend der Applikation muss die Oberfl chentemperatur der zu beschichtenden Teile um mindestens + 5 C ber dem Taupunkt der umgebenden Luft liegen. Zu beschichtende Oberfl chen d rfen nicht w rmer als + 35 C sein. F r eine Gew hrleistung ist ein Protokoll entsprechend DIN EN ISO 12944-7 und -8 zu f hren, in dem die u eren Bedingungen w hrend der Applikation dokumentiert werden. Alle flankierenden Regelwerke, wie die DIN 4102, aBG, DIN EN ISO 12944-4 sind bei der Planung und Ausf hrung zu ber cksichtigen. Die Zug nglichkeit f r m gliche Inspek-tionen ist zu gew Die Temperatur der Stahloberfl che, sowie die Umgebungstem-peratur m ssen w hrend der Beschichtung zwischen mindestens +10 C bis max. +35 C liegen. Bitte fordern Sie unser Technisches Merkblatt zur Werkstatt beschichtung / GrundierungHinweis: F r einen ausreichenden Korrosionsschutz in Abh ngig-keit der Rautiefe ist zu Profile Strahlen nach Vorbereitungsgrad Sa 2,5, DIN EN ISO 12944-4; danach Grundierung mit HENSOGRUND WB Green*, HENSOGRUND 1966 E, HENSOGRUND 1K AK oder HENSOGRUND 2K EP*.

6 Eine m gliche Handentrostung muss dem Vorbereitungsgrad PSt 2 / St 2 nach DIN EN ISO 12944-4 entsprechen; danach Grundie rung mit HENSOGRUND 1K AK*.Grundierte Profile Pr fung der Fremdgrundierung auf Eignung als Untergrund f r HENSOTHERM 421 KS, siehe Merkblatt Pr fung von Vor beschichtungen auf Stahlkonstruktionen . Bei Nichteignung die Fremdgrundierung entfernen und weiteres Vorgehen wie bei blanken Profilen. Bei Eignung auf Besch digungen untersuchen und wenn n tig berarbeitung mit der verwendeten Grundierung. Nach l ngerer Bewitterung m ssen grundierte Profile vor Applikation mit HENSOTHERM 421 KS auf Besch digungen und Trockenschichtdicke gepr ft und wenn n tig berarbeitet werden! Weitere Angaben entnehmen Sie bitte den Technischen Merkbl ttern f r unsere HENSOGRUND Grundierungsprodukte. Verzinkte Profile Der Verzinkerei sind zus tzliche Angaben zur Verf gung zu stellen, falls der Zink berzug nachbehandelt oder zus tzlich beschichtet werden soll ( siehe ) , gem.

7 DIN EN ISO 1461: 2009-10, Anhang A. Die verzinkten Bauteile m ssen vor der Beschichtung mit HENSOGRUND WB Green* oder HENSOGRUND 2K* vollst ndig ausgegast sein ( Blasenbildung! ) Vollst ndiges Entfernen aller verbundst renden Bel ge / reinigen. Danach Grundierung mit HENSOGRUND WB Green* oder HENSOGRUND 2K*.ApplikationVor der Applikation mit langsam laufendem R hrwerk gr ndlich aufr hren! Arbeits ger te sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen!Airless-Spritzverfahren Optimales Spritzergebnis wird erreicht, wenn HENSOTHERM 421 KS Raumtemperatur hat. Bei Bedarf Verd nnung mit max. 3 % Wasser. Geeignet sind alle Airless-Pumpen, die einen Materialdruck von 200 250 bar bei Verwendung einer Spritzd se von 0,017 0,025 erzeugen, F rderleistung > 4 l /min. Es wird empfohlen alle Filter zu entfernen. Bis zu g/m ( ca. 500 m Trockenschichtdicke ) k nnen in einem Arbeitsgang aufgetragen werden. Sind mehrere Arbeitsg nge zum Erreichen der erforderlichen Trockenschichtdicke notwendig, sind im 1.

8 Spritzgang nicht mehr als 700 g/m ( ca. 350 m Trockenschichtdicke ) aufzutragen. Eine weitere Schicht des D mmschichtbildners bzw. des berzuglacks darf erst aufgebracht werden, wenn Fingernagelh rte des Materials und eine Restfeuchte von < 5 % erreicht sind. Tipp: Bestimmung der Restfeuchte mit dem Materialfeuchte-Messger t EXTECH MO 100 oder dem GMH 3850. Die tats chlich in einem Arbeitsgang m gliche Auftragsmenge ist von der Profilart abh 3/4 Technisches Merkblatt HENSOTHERM 421 KS Rudolf Hensel GmbH 08/21 Lauenburger Landstra e 1121039 B rnsen | GermanyTel. +49 40 72 10 62-10 Fax +49 40 72 10 62-52E-Mail: :Auftragsannahme: -40 Technische Beratung/VerkaufD/A/CH: -44 , International: -48 Rudolf Hensel GMBHLack- und FarbenfabrikMade in GermanyEntwickelt und hergestellt in B rnsen bei HamburgDeveloped and manufactured in B rnsen near HamburgBrandschutz-BeschichtungenFire Protection CoatingsRudolf Hensel GmbHLack- und Farbenfabrik Die vorstehenden Informationen entsprechen dem letzten Stand unserer technischen Pr fungen und Erfahrungen bei der Verwendung dieses Produktes.

9 Der K ufer / Anwender ist dadurch nicht von seiner Verpflichtung entbunden, unsere Materialien in eigener Verantwortung auf ihre Eignung f r den vorgesehenen Verwendungszweck unter den jeweiligen Objektbedingungen fachgerecht zu pr fen. Aus der Verwendung dieses Produktes zu anderen Zwecken oder in anderer als der hier beschriebenen Weise ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung, k nnen aus dadurch entstandenen Sch den keine rechtlichen Anspr che gegen uns erhoben werden. Da wir keinen Einfluss auf die Objektbedingungen und die unterschiedlichen Faktoren haben, die die Verarbeitung und Verwendung unseres Produktes beeinflussen k nnen, kann eine Gew hrleistung eines Arbeitsergebnisses oder eine Haftung, aus welchem Rechtsverh ltnis auch immer, weder aus diesen Informationen, noch aus einer m ndlichen Beratung durch einen unserer Mitarbeiter begr ndet werden, es sei denn, dass uns insoweit Vorsatz oder grobe Fahrl ssigkeit zur Last f llt.

10 Im brigen gelten unsere Allgemeinen Gesch ftsbedingungen ( ). Es gilt das jeweils aktuelle Technische Merkblatt, anzufordern bei der Rudolf Hensel GmbH oder herunter zu laden unter Rudolf Hensel GmbH Bildnachweis: Tom BauerISO 9001* Bitte beachten Sie das entsprechende Technische INFORMATIONENR ollen und Streichen Rollen mit Lammfellrolle / Streichen mit langborstigem Chinex-PinselHinweis: W hrend der Verarbeitung ist f r eine ausreichende Be- und Entl ftung zu sorgen! Wenn notwendig Luftumw lzung mit Gebl Bei Material-, Raum- und Objekttemperatur von + 20 C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 % ben tigt jede Schicht ( bis g/m ) mindestens 24 Stunden Trocknungszeit. Jede Schicht muss bis zum n chsten Arbeitsgang / zur berar-beitung durchgetrocknet sein ( Fingernagelh rte ). Niedrigere Temperaturen und /oder eine h here Luftfeuchtigkeit sowie ungen gende Luftzirkulation verl ngern die Trocknungszeit!