Example: tourism industry

- Hydraulische WeicheWST - magra-verteiler.de

Y d ra u li s c h e S ch altung F r optimale h s ela n la g en ! bei M e h r - K e s Heizungsverteiler lverteiler Sanit rverteiler -WST Hydraulische Weiche W rmeabnehmer 1 2 3. M M. M M M. -Heizungsverteiler W rmeerzeuger --WST. WST. Hydraulische Weiche Vorteile: Der Volumenstrom im W rmeerzeuger ist unabh ngig vom Volumenstrom im W rmeabnehmer. Nicht im Betrieb befindliche Heizkessel sind hydraulisch absperrbar. F r jeden Heizkessel kann die R cklauftemperatur entsprechend angepasst werden. -WST Hydraulische Weiche f r optimale Hydraulische Schaltung bei Mehr-Kesselanlagen Wie nebenstehendes Schema als Beispiel zeigen soll, werden die Heizkessel lastabh ngig ber eine Kesselfolgeschaltung geregelt.

- Hydraulische Weiche Typ 121 bis 401WST Typ 120 bis 400 MAGRA-WST Hydraulische Weiche mit Schlammfang best. aus: Tauscherkammer aus Stahl mit aufgeschweißtem Deckel und Boden.

Tags:

  Hydraulische

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of - Hydraulische WeicheWST - magra-verteiler.de

1 Y d ra u li s c h e S ch altung F r optimale h s ela n la g en ! bei M e h r - K e s Heizungsverteiler lverteiler Sanit rverteiler -WST Hydraulische Weiche W rmeabnehmer 1 2 3. M M. M M M. -Heizungsverteiler W rmeerzeuger --WST. WST. Hydraulische Weiche Vorteile: Der Volumenstrom im W rmeerzeuger ist unabh ngig vom Volumenstrom im W rmeabnehmer. Nicht im Betrieb befindliche Heizkessel sind hydraulisch absperrbar. F r jeden Heizkessel kann die R cklauftemperatur entsprechend angepasst werden. -WST Hydraulische Weiche f r optimale Hydraulische Schaltung bei Mehr-Kesselanlagen Wie nebenstehendes Schema als Beispiel zeigen soll, werden die Heizkessel lastabh ngig ber eine Kesselfolgeschaltung geregelt.

2 Der (die) im Betrieb befindliche(n) Heizkessel ist (sind) auf die MAGRA-WST. geschaltet. Nicht im Betrieb befindliche Heizkessel sind hydraulisch abgesperrt. Die Kesselkreispumpe des im Betrieb befindlichen Heizkessels fordert den Mindestvolumenstrom ber den Heizkessel. Die nicht durch die Verbraucher (Heizkreise) abgenommene Wassermenge str mt ber den Kesselr cklauf zur ck. Dadurch ergeben sich folgende Vorteile: Eine Mehr-Kesselanlage mit Hydraulischer Weiche garantiert eine hohe energiesparende Betriebsweise Ein F hrungskessel ist nicht erforderlich Bei Heizungsanlagen mit 2 oder mehr W rmeerzeuger bildet eine Regelung die Koordination zwischen W rmeabnehmer und den Der Volumenstrom im W rmeerzeuger ist unabh ngig vom Volumenstrom W rmeerzeugern.

3 Im W rmeabnehmer Die Vorraussetzung f r einen optimalen Ablauf der W rmeerzeuger- Folgeschaltung ist ein funktionsgerechter, hydraulischer Aufbau der Nicht im Betrieb befindliche Heizkessel sind hydraulisch absperrbar W rmeerzeuger und W rmeabnehmer. Die MAGRA-WST Hydraulische Weiche erf llt diese Voraussetzung in F r jeden Heizkessel kann die R cklauftemperatur entsprechend vollem Umfang. angepasst werden Funktion der -WST Hydraulischen Weiche bei Heizwasser bei K hlwasser T1 T3 T2 T4. Vp = V s C Vp = V s V prim r V sekund r T 1 = T3 V prim r V sekund r T 1 = T3. T2 = T4 T2 = T4. T2 T4 T1 T3. 6 C. Qp = Qs Qp = Qs T1 T3 T2 T4. Vp > V s Vp > V s T 1 = T3 T 1 = T3. V prim r V sekund r V prim r V sekund r T2 > T4 T2 < T4.

4 T2 T4 T1 T3. Qp = Qs Qp = Qs T1 T3 T2 T4. Vp < V s Vp < V s T 1 > T3 T 1 < T3. V prim r V sekund r V prim r V sekund r T2 = T4 T2 = T4. T2 T4 T1 T3. Qp = Qs Qp = Qs Die Konstruktion der MAGRA-WST Hydraulischen Weiche schafft die Vorlauftemperatur des W rmeabnehmers unabh ngig von der Voraussetzung daf r, dass die Wasserstr me der W rmeerzeuger und Umw lzmenge des W rmeerzeugers erfasst wird. Dies bedeutet, dass bei der W rmeabnehmer gegenseitig unabh ngig sind. Eine r umliche Teillastbetrieb der Kesselanlage (geringe Umw lzmenge auf der Trennung der Wasserstr me findet nicht statt. Durch den Einsatz einer Erzeugerseite), die Mischtemperatur auf der Abnehmerseite f r die hydraulischen Weiche, werden trotz stark variierender Volumenstr me Folgeschaltung ma gebend ist und nicht die Vorlauftemperatur der auf der W rmeabnehmer-Seite (sekund r), Mindest-Volumenstr me auf kleineren Umw lzmenge im Kesselkreis.

5 Der W rmeerzeuger-Seite (prim r) sichergestellt. Dadurch ergeben sich Da sich die Umw lzmengen nicht gegenseitig beeinflussen, kann die verbesserte Voraussetzungen f r das Gesamtverhalten der Anlage, im Kesselwasser-Umw lzmenge auf die jeweils in Betrieb befindlichen Zusammenwirken von Regelungstechnik und Hydraulik, beim Betrieb von Heizkessel angepasst werden. Dadurch ist auch eine getrennte Mehrkesselanlagen. R cklauftemperaturanhebung und die Hydraulische Abschaltung Der Messpunkt der Kesself hrungstemperatur ist so angeordnet, dass die einzelner Heizkessel m glich. Technische Daten -WST Hydraulische Weiche Typ 121 bis 401 mit Schlammfang Typ 120 bis 400 mit Schlammfang und Reinigungs ffnung B.

6 Ma e in mm Typ WST Durchsatz Kammergr e Anschluss- Gesamt- B h2 h3 h he mit in m /h in mm dimensionen Isolierung 121. 120 12 m /h 120/120 DN 65 520 300 900 1350. 161. 160 21 m /h 160/160 DN 80 600 300 930 1390. 201. 200 29 m /h 200/200 DN 100 600 380 1000 1550. h3 251. 250 45 m /h 250/250 DN 125 660 400 1000 1580. 301. 300 65 m /h 300/300 DN 150 700 450 1000 1650. 351. 350 95 m /h 350/350 DN 200 765 450 1000 1680. 401. 400 125 m /h 400/400 DN 250 825 500 1000 1750. h2 MAGRA-WST Hydraulische Weiche mit Schlammfang best. aus: Tauscherkammer aus Stahl mit EA aufgeschwei tem Deckel und Boden. Anschlussstutzen f r W rmeabnehmer und W rmeerzeuger aus Stahlrohr mit Vorschwei flanschen nach DIN, PN 6, PN 10 oder PN 16.

7 1" Entschlammungsanschluss 1 seitlich und bei Ausf hrung WST 120 bis 400 zus tzlich gro e Reinigungs ffnung mit Blindflansch. Reinigungs ffnung Muffen " im Deckel f r Temperaturf hler. Standf e mit Bodenplatten zum Befestigen. (bei Typ WST 120-400) Die MAGRA Hydraulische Weiche ist werkseitig druckgepr ft und grundiert. -WST Hydraulische Weiche Typ 501 bis 1101 mit Schlammfang Typ 500 bis 1100 mit Schlammfang und Reinigungs ffnung B. Ma e in mm Typ WST Durchsatz Kammergr e Anschluss- in m /h in mm dimensionen B h2 h3 Gesamth he 501A . 500A 170 m /h 500 mm DN 250 870 500 1100 1900. 501B . 500B 225 m /h 500 mm DN 300 930 500 1200 2000. 601A . 600A 300 m /h 600 mm DN 350 980 550 1400 2300.

8 601B . 600B 400 m /h 600 mm DN 400 1040 550 1550 2450. h3 701 . 700 540 m /h 700 mm DN 500 1280 650 1715 2765. 801 . 800 700 m /h 800 mm DN 500 1380 675 1715 2815. 901 . 900 890 m /h 900 mm DN 600 1490 740 1840 3070. 1001 . 1000 1100 m /h 1000 mm DN 600 1590 765 1840 3120. 1101 . 1100 1335 m /h 1100 mm DN 700 1700 860 1910 3380. h2 MAGRA-WST Hydraulische Weiche mit Schlammfang best. aus: Tauscherkammer aus Stahl mit aufgeschwei ten gew lbten B den. Anschlussstutzen f r W rmeabnehmer und W rmeerzeuger aus Stahlrohr mit Vorschwei flanschen nach DIN, PN 6, PN 10 oder PN 16. Reinigungs- Entschlammungsanschluss 1"(1 ) und bei Ausf hrung WST 500 bis 1100 zus tzlich gro e ffnung EA Reinigungs ffnung mit Blindflansch.

9 (bei Typ WST Muffe " f r Entl ftung. Standfu mit Befestigungslaschen. 500 -1100 ). 1"(1 ") Die MAGRA Hydraulische Weiche ist werkseitig druckgepr ft und grundiert. Zubeh r -Fertigisolierung -Magnetitabscheider zum Einbau in WST Typ 120 bis 400. aus PU-Hartschaum mit Der Magnetitabscheider befindet sich direkt ALU-Blechmantel oder im beruhigten Schlammsammelraum und aus Mineralfaser mit garantiert dadurch die beste Ausscheidung verz. Stahlblechmantel. der anfallenden magnetischen Partikeln. Schlammsammelraum mit Reinigungs ffnung und Flansch Anwendungsbeispiele aus der Praxis 1 2 3. M M. M M M. Abgas- W rmetauscher Brennwerttechnik - Mehrkesselanlage mit WST K 1 K 2 -WST Hydraulischer Weiche -Heizungsverteiler Typ F.

10 W rmeerzeuger -WST. Hydraulische Weiche Haus A Haus B Haus C. Einkesselanlage f r 3 Wohngeb ude mit -WST Hydraulische Weichen -WST Hydraulische Weichen -WST Hydraulische Weiche und nderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, sind uns vorbehalten. -Heizungsverteiler mit -Fertigisolierungen 04/11 Ra MAGRA Maile + Grammer GmbH Telefon 0 74 57 / 71-0. Telefax 0 74 57 / 71 229. Ergenzingen Junghansring 20 E-Mail: D-72108 Rottenburg Internet: Blatt: 13 6. W. 25. Heizungsverteiler lverteiler Sanit rverteiler MAGRA Maile + Grammer GmbH Telefon 0 74 57 / 71-0. Telefax 0 74 57 / 71 229 + 71 228. Ergenzingen Kornstra e 3 E-Mail: D-72108 Rottenburg Internet: Anschlussbeispiele -WST Hydraulische Weichen mit -Heizungsverteiler Heizungsverteiler lverteiler Sanit rverteiler -Lufttopf -WST Verteileranschluss OU.


Related search queries