Example: air traffic controller

Lehrgang für Fachleute, die hochsensitive Menschen ...

Institut f r Hochsensibilit t IFHS, Untersteinstrasse 6, CH 9450 Altst tten, Tel.: +41 71 722 94 02, Lehrgang f r Fachleute, die hochsensitive Menschen kompetent begleiten und unterst tzen wollen Der Lehrgang f r Fachpersonen ist eine Weiterbildung, die sich zum Ziel setzt, den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praktische Werkzeuge zu liefern, um hochsensible Menschen kompetent begleiten und unterst tzen zu k nnen. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmenden aufgrund Ihrer Ausbildungen im p dagogischen, medizinischen oder psychologischen Bereich ber reflektierte Selbstkompetenz verf gen und ein humanistisches Menschenbild sowie eine ressourcenorientierte Haltung ihr Eigen nennen. Angesprochen sind: Kranken- und Pflegepersonal, HR-Leute, Kinderg rtnerInnen, Lehrende, Sozialarbeiter, Hort-Angestellte, Psychologen, Theologen, Seelsorgebedienstete, Abteilungsleiter, kurz alle, die mit hochsensiblen Menschen jeder Altersstufe zu tun haben.

Institut für Hochsensibilität IFHS, Untersteinstrasse 6, CH – 9450 Altstätten, Tel.: +41 71 722 94 02, info@ifhs.ch, www.ifhs.ch Lehrgang für Fachleute, die hochsensitive Menschen

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Lehrgang für Fachleute, die hochsensitive Menschen ...

1 Institut f r Hochsensibilit t IFHS, Untersteinstrasse 6, CH 9450 Altst tten, Tel.: +41 71 722 94 02, Lehrgang f r Fachleute, die hochsensitive Menschen kompetent begleiten und unterst tzen wollen Der Lehrgang f r Fachpersonen ist eine Weiterbildung, die sich zum Ziel setzt, den Teilnehmenden theoretisches Wissen und praktische Werkzeuge zu liefern, um hochsensible Menschen kompetent begleiten und unterst tzen zu k nnen. Es wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmenden aufgrund Ihrer Ausbildungen im p dagogischen, medizinischen oder psychologischen Bereich ber reflektierte Selbstkompetenz verf gen und ein humanistisches Menschenbild sowie eine ressourcenorientierte Haltung ihr Eigen nennen. Angesprochen sind: Kranken- und Pflegepersonal, HR-Leute, Kinderg rtnerInnen, Lehrende, Sozialarbeiter, Hort-Angestellte, Psychologen, Theologen, Seelsorgebedienstete, Abteilungsleiter, kurz alle, die mit hochsensiblen Menschen jeder Altersstufe zu tun haben.

2 Vorgesehen sind 3 Lehrgangsmodule a 2 Tagen in 3 Monaten: Inhalte der Module sind: Basiswissen, Forschung, Diagnostik, Neurobiologische Grundlagen Hilfreiche Interventionen f r hochsensitive Menschen (individuell auf den beruflichen Hintergrund der TN abgestimmt), Abgrenzungen, Fallbeispiele Vertiefung, Fallbeispiele, Fragen aus der Praxis 3 Monate nach Ende des Lehrgangs findet ein Abschlussmodul statt, an dem die TN ihre Abschlussarbeiten pr sentieren und das Zertifikat erhalten. Institut f r Hochsensibilit t IFHS, Untersteinstrasse 6, CH 9450 Altst tten, Tel.: +41 71 722 94 02, Voraussetzungen f r die Teilnahme: Die TN sollten in einem beruflichen Umfeld t tig sein (oder es vorhaben), in dem sie mit hochsensitiven Menschen zu tun haben Die TN sollten eigenverantwortlich handeln k nnen und keine Eigentherapie anstreben Die TN sollten gleichwohl ber die F higkeit zu reflektieren verf gen und zur Selbsterfahrung bereit sein.

3 Die Leitung f hrt ein pers nliches Gespr ch mit jedem Teilnehmenden vor Beginn des Lehrgangs Lehrgangskosten: der gesamte Lehrgang , 3 Unterrichtsmodule plus ein Abschlussmodul, inklusive Unterrichtsmaterialien: CHF Der Lehrgang schliesst mit einem Zertifikat ab. Der Lehrgang soll die Teilnehmenden dazu bef higen, aufgrund ihres individuellen beruflichen Hintergrundes Hochsensibilit t bei ihrer Klientel zu erkennen und hilfreich intervenieren zu k nnen. Interessierte k nnen eine Infomappe zum Lehrgang beim IFHS anfordern.


Related search queries