Example: bachelor of science

Markenrecht - Philippe Barman

Markenrecht Philippe Barman F rsprecher/avocat Schlossstrasse 19. 3098 K niz E Mail: Mobile: 076 524 48 58. Fax: 031 558 99 62. bersicht Was ist eine Marke ? (Definition). Markentypen Voraussetzungen f r den Markenschutz Markenrecherche Markenhinterlegung Markenschutz auf nationaler und internationaler Ebene Markenkonflikte Schlussbemerkungen SONY. Garantie- und Kollektivmarke Markenhinterlegung Markenrecherche Markengesuch beim IGE. IGE (Pr fung). Eintragung im Markenregister Hinweis: IGE pr ft nicht von Amtes wegen, ob ltere Marken bestehen Markenhinterlegung Eintragungsbest tigung Publikation im SHAB. Rechte Inhaber lterer Marken: Widerspruch gegen eingetragene Marke (Frist: 3 Monate seit Publikation im SHAB).

Die absoluten Ausschlussgründe Gemeingut Dreidimensionale Zeichen Irreführende Zeichen Rechtswidrigkeit Sittenwidrigkeit Ordnungswidrigkeit Beschreibende Zeichen, elementare Zeichen,

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Markenrecht - Philippe Barman

1 Markenrecht Philippe Barman F rsprecher/avocat Schlossstrasse 19. 3098 K niz E Mail: Mobile: 076 524 48 58. Fax: 031 558 99 62. bersicht Was ist eine Marke ? (Definition). Markentypen Voraussetzungen f r den Markenschutz Markenrecherche Markenhinterlegung Markenschutz auf nationaler und internationaler Ebene Markenkonflikte Schlussbemerkungen SONY. Garantie- und Kollektivmarke Markenhinterlegung Markenrecherche Markengesuch beim IGE. IGE (Pr fung). Eintragung im Markenregister Hinweis: IGE pr ft nicht von Amtes wegen, ob ltere Marken bestehen Markenhinterlegung Eintragungsbest tigung Publikation im SHAB. Rechte Inhaber lterer Marken: Widerspruch gegen eingetragene Marke (Frist: 3 Monate seit Publikation im SHAB).

2 Klage gegen Marke (nach Ablauf der Frist). Die absoluten Ausschlussgr nde Gemeingut Beschreibende Zeichen, elementare Zeichen, Freizeichen, Herkunftsangabe Ausnahme: Verkehrsdurchsetzung Dreidimensionale Zeichen Form darf weder technisch bedingt sein, noch zum Wesen der Ware geh ren Irref hrende Zeichen Es d rfen keine falschen Erwartungen geweckt werden Rechtswidrigkeit Verstoss gegen Bundesrecht Sittenwidrigkeit Verstoss gegen die herrschende Moral Ordnungswidrigkeit Verstoss gegen die ffentliche Ordnung Beschreibende Angaben (Auswahl). Gattungsbezeichnung: TELEFON f r Telefon, PFEL f r pfel, nicht aber TELEFON f r Zigaretten Hinweis auf den Destinat rkreis: ELLE f r Verh tungsmittel und Hygieneartikel (BGer vom 20.)

3 August 1996). Hinweis auf den Geschmack der Ware: TENDER f r Tabakwaren als Hinweis auf milde, schonende Tabakerzeugnisse (BGer). Direkter Hinweis auf die Wirkungs- und Funktionsweise: CLIP f r Klemmvorrichtungen (BGE 80 II 176). Hyperlite RKGE vom 5. September 2001. Kraftfahrzeuge und deren Teile (soweit in Klasse 12 enthalten), Fahrzeugr der Beschreibende Angaben Qualit tshinweise: Reklamem ssige Selbstdarstellung des Produkts: SUPER, RECORD, GUT, PRIMA, EXTRA. Unterscheidungskraft dank Graphik Elementare Zeichen einzelne arabische Zahlen einzelne lateinische Buchstaben etc. Freizeichen EILE MIT WEILE. FRIGIDAIRE. F HN. THERMOS (?). NATEL (?). WALKMAN (?). Herkunftsangaben Name von L ndern, Regionen, St dten, Ortschaften, Talschaften etc.

4 Durchgesetzte Marke Eintragung einer an sich beschreibenden Angabe als durchgesetzte Marke Dreidimensionale Marken Irref hrende Zeichen Verbot der Irref hrung. Uncle Sam RKGE vom 19. Oktober 1999. diverse Waren der Klassen 3, 18 und 28. Rechtswidrige Zeichen Einhaltung des Bundesrechts Sittenwidrige Zeichen Verstoss gegen die herrschende Moral Ordnungswidrige Zeichen Kein Verstoss gegen die ffentliche Ordnung Bin Ladin Hinterlegungsgesuch (27 Februar 2001). Registrierung (16. September 2001). Terroranschlag vom 11. September 2001. Widerruf durch IGE (15. Juli 2002). Zulassung durch RKGE (30. Juni 2004). Markenhinterlegung Markenrecherche Markengesuch beim IGE Priorit t ! IGE. Pr fung der abs. Ausschl. Eintragung im Markenregister Publikation im SHAB.

5 Waren- und Dienstleistungsliste (Nizzabkommen). Kl. 1: Chemische Erzeugnisse f r gewerb- liche, wissenschaftliche, und forstwirtschaftliche Zwecke Kl. 2: Farben, Firnisse, Lacken Kl. 3: Waschmittel, Mittel zur K rper- und Sch nheitspflege Kl. 4: Technische le und Fette Kl. 5: Pharmazeutische und veterin r- medizinische Erzeugnisse Kl. 6: Unedle Metalle, Baumaterialien aus Metall, Bauten aus Metall Waren- und Dienstleistungsliste (Nizzaabkommen). Kl. 7 Maschinen und Werkzeugmaschinen, Motoren Kl. 8: Handbet tigte Werkzeuge und Ger te Kl. 9: Wissenschaftliche, Vermessungs-, Signal-, Rettungs- und Unterrichts- apparate Kl. 12: Fahrzeuge Kl. 20: M bel, Spiegel Waren- und Dienstleistungsliste (Nizzaabkommen).

6 Kl. 25: Bekleidungsst cke, Schuhwaren, Kopfbedeckungen Kl. 29: Fleisch, Fisch, Eier, Milch Kl. 30: Kaffee, Zucker, Reis Kl. 35- 45: Dienstleistungen Kl. 36: Versicherungswesen, Finanzwesen, Immoblienwesen Kl. 38: Telekommunikation Instanzenzug bei der Markenhinterlegung Hinterlegungsgesuch Institut f r Geistiges Eigentum Rekurskommission f r Geistiges Eigentum Bundesgericht Priorit t nach dem PV . Hinterlegungsgesuch vom 28. Januar 2005. Institut f r Geistiges Eigentum Gesuch innerhalb von 6 Monaten F I D. (Priorit t vom 28. Januar 2005). Schutz auf internationaler Ebene (Madrider Abkommen, Madrider Protokoll). Hinterlegungsgesuch mit Bezeichnung der beanspruchten Staaten: hier F, I, D. Institut f r Geistiges Eigentum OMPI.

7 F I D. IR Marke mit Schutzwirkung in D, F, I. Gemeinschaftsmarke Hinterlegungsgesuch HABM. Beschwerdekammer Gericht erster Instanz der EU. Gerichtshof Schutz in der EU (wie eine Gemeinschaftsmarke). ber das Institut f r Geistiges Eigentum Hinterlegungsgesuch mit Ausdehnung auf die EU. Institut f r Geistiges Eigentum OMPI. EU. IR Marke mit Schutzwirkung in der EU. Kosten f r die Hinterlegung einer Schweizer Marke Grundgeb hr CHF CHF (E-Marke). Markenrecherche CHF + Anwaltskosten Kosten bei Schutzausdehnung auf das Ausland Schweiz CHF 1) + Frankreich + CHF 2) + F, I, D + CHF 3) + EU + CHF (Erneuerung: CHF. 3502). Leben der Marke 5 j hrige Karenzfrist Verl ngerung nach 10 Jahren Wert einer Marke 1. Coca-Cola Mrd 2.

8 Microsoft Mrd 3. IBM 66 Mrd 4. GE Mrd 5. Intel Mrd 6. Disney Mrd 7. Mc Donald Mrd (Quelle: Bund vom 24. Juli 2004). Wert einer Marke 8. Nokia Mrd 10. Marlboro Mrd 11. Mercedes Mrd 12. Hewlett-P Mrd 13. Citibank Mrd 14. American Express Mrd Wert von Schweizer Marken 23. Nescaf Mrd 45. UBS 8 Mrd 62. Nestl Mrd 70. Rolex Mrd Handelbarkeit von Marken Handelbarkeit: bertragung Lizenz Verpf ndung Nutzniessung Markenkonflikte Exklusivrecht des Markeninhabers Diverse Abwehrrechte gegen Dritte Verfahrensablauf Einreichung eines Widerspruchs (Frist von drei Monaten; Widerspruchsgeb hr). IGE. formelle Pr fung Zustellung an den Widerspruchsgegner Widerspruchsgegner: Stellungnahme Abschluss der Instruktion durch IGE Vereinbarung Abschreibungs Entscheid ber verf gung Verwechslungsgefahr Instanzenzug beim Widerspruchsverfahren Widerspruch Institut f r Geistiges Eigentum Rekurskommission f r Geistiges Eigentum Verwechslungsgefahr Verwechslungsgefar =.

9 Gleichartigkeit und Zeichen hnlichkeit Gleichartigkeit: Sind die beanspruchten Waren oder Dienstleistungen gleichartig ? Zeichen hnlichkeit: Sind die Marken hnlich ? RKGE vom 15. Juli 1999. Hico Bettwaren Leint cher f r Betten, Wolldecken, Decken f r Kinderbetten, Steppdecken, Duvets, Duvet-Bettz ge, Bett berw rfe, Bettdecken und Bez ge f r Kopfkissen Ber hmte Marke Ausnahme zum so genannten Spezialit tsprinzip: Schutz ber den Gleichartigkeitsbereich hinaus ! Rechtsschutz Nichtigkeitsklage: L schung der Marke Beseitigungsklage Beseitigung eines rechtswidrigen Zustands Unterlassungsklage: Verbot, Marke zu gebrauchen Klage auf Einziehung von Gegenst nden Rechtsschutz bertragungsklage: bertragung auf rechtm s- sigen Inhaber Ver ffentlichung des Urteils Zust ndigkeit Eine einzige kantonale Instanz Bern und Z rich: Handelsgericht Wallis: Kantonsgericht Vorsorgliche Massnahmen Charakteristikum: Es eilt !

10 Voraussetzungen: Glaubhaftmachung Nachteil Dringlichkeit Verh ltnism ssigkeit Provisorium: Frist f r Klage Superprovisorische Massnahmen Charakteristikum: Es eilt sehr ! Hilfeleistung der Zollverwaltung Zur ckbehaltung markenverletzender Waren Einleitung vorsorglicher Massnahmen Strafanzeige Voraussetzung: vors tzliche Marken- verletzung Tatbest nde: einfache Markenrechts- verletzung betr gerischer Marken- gebrauch Schranken der Verbotsanspr che Ersch pfung des Markenrechts am verkauften Produkt Gebrauch f r Werbung vorbenutzte Zeichen Rechtsmissbrauch nach 10 Jahren Rechte, wenn keine Marke registriert wurde Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb: Durchgesetztes Zeichen ist ber das UWG. gesch tzt.


Related search queries