Example: bachelor of science

Wildwasser-Schwierigkeitstabelle

Wildwasser-Schwierigkeitstabelle Die nachfolgende Wildwasser-Schwierigkeitstabelle ist von einer Kommission der Internationalen Canu-F deration (ICF) 1979. erarbeitet worden. Sie ist weltweit anerkannt und g ltig. Wildwasser I Wildwasser II Wildwasser III Wildwasser IV Wildwasser V Wildwasser VI. Unschwierig m ig schwierig schiwerig sehr schwierig Grenze der Befahrbarkeit Sicht frei freie Durchfahrten bersichtliche Durchfahrten nicht Erkundung im allgemeinen Durchfahrten ohne weiteres unerl sslich unm glich, bei erkennbar; bestimmten Erkundung meist Wasserst nden n tig eventuell befahrbar Wasser regelm iger unregelm iger hohe, hohe andauernde extreme Schw lle, Stromzug, Stromzug,un- unregelm ige Schw lle, extreme Walzen, regelm ige regelm ige Wellen, kr ftige Walzen, Wirbel und Wellen Wellen, mittlere gr ere Schw lle, Wirbel und Presswasser kleine Schw lle Schw lle Walzen, Presswasser schwache Walzen, Wirbel und Wirbel und Presswasser Presswasser Flussbett einfache einfache einzelne Bl cke, Bl cke versetzt im enge Ver- Hindernisse

Deutscher Kanu-Verband e.V. Wildwasser-Schwierigkeitstabelle Wildwasser-Schwierigkeitstabelle Die nachfolgende Wildwasser-Schwierigkeitstabelle ist von einer Kommission der Internationalen Canu-Föderation (ICF) 1979

Information

Domain:

Source:

Link to this page:

Please notify us if you found a problem with this document:

Other abuse

Transcription of Wildwasser-Schwierigkeitstabelle

1 Wildwasser-Schwierigkeitstabelle Die nachfolgende Wildwasser-Schwierigkeitstabelle ist von einer Kommission der Internationalen Canu-F deration (ICF) 1979. erarbeitet worden. Sie ist weltweit anerkannt und g ltig. Wildwasser I Wildwasser II Wildwasser III Wildwasser IV Wildwasser V Wildwasser VI. Unschwierig m ig schwierig schiwerig sehr schwierig Grenze der Befahrbarkeit Sicht frei freie Durchfahrten bersichtliche Durchfahrten nicht Erkundung im allgemeinen Durchfahrten ohne weiteres unerl sslich unm glich, bei erkennbar; bestimmten Erkundung meist Wasserst nden n tig eventuell befahrbar Wasser regelm iger unregelm iger hohe, hohe andauernde extreme Schw lle, Stromzug, Stromzug,un- unregelm ige Schw lle, extreme Walzen, regelm ige regelm ige Wellen, kr ftige Walzen, Wirbel und Wellen Wellen, mittlere gr ere Schw lle, Wirbel und Presswasser kleine Schw lle Schw lle Walzen, Presswasser schwache Walzen, Wirbel und Wirbel und Presswasser Presswasser Flussbett einfache einfache einzelne Bl cke, Bl cke versetzt im enge Ver- Hindernisse Hindernisse im Stufen Stromzug, blockungen, hohe Stromzug.

2 Andere Hindernisse h here Stufen mit Gef llstufen mit kleine Stufen im Stromzug R cksog schwierigen Ein- oder Ausfahrten Beispiele Ammer Ammer Ammer Loisach Inn Enns (Rottenbuch- (ab Naturwehr (Scheibum und (Dom und (Brail-Schlucht bei (Ges useeingang, Pei enberg bei Rottenbuch bei Naturwehr bei Treppenhaus bei Pegel 110 in NW). Pegel 90 in Pegel 90 in Pegel 90 in Pegel 120 Tarasp). Weilheim) Weilheim) Weilheim) Gschwandsteg) Ruetzbachkatarakt Isar Obere Isar Inn tztaler Ache Senna (Pegel Medraz 120). (Bad T lz (Hinterauthal bei (Imster Schlucht (Waldschlucht bei (Scharfes Eck ab tz Wolfratshausen bei Pegel 180 in bei Pegel 200 in Pegel 120 in Pegel 160 in (L ngenfeld- Pegel 65 in Bad Scharnitz) Haiming) Tumpen) Landeck) Umhausen, Pegel T lz) Tumpen 120).

3 Deutscher Kanu-Verband Wildwasser-Schwierigkeitstabell


Related search queries